CIBEDO
Über uns
Aktuelle Nachrichten
Das Kreuz erfährt heute beklemmende neue Aktualität
Redakteure wegen Berichten über islamisches Strafrecht verhaftet
Nigerias Kirche fordert Annahme von Wahlergebnis - Buhari vorne
Erdogan-Tochter rechtfertigt Benachteiligung von Frauen im Islam
Libanons Religionsführer fordern Präsidentschaftswahlen
Libanon will eine Milliarde Dollar für Syrien-Hilfe
UN-Flüchtlingskommissar: Lage syrischer Flüchtlinge "untragbar"
Rotes Kreuz: Wiederaufbau Syriens wird Jahre dauern
Malteser: Lage der Flüchtlinge im Nordirak leicht verbessert
Bundesregierung verspricht 255 Millionen für Syrien-Hilfe
Die Islamwissenschaftlerin Nayla Tabbara über Toleranz im Koran
Adenauer-Stiftung legt Studie zu verfolgten Christen vor
Mord an islamkritischem Blogger in Bangladesch
Patriarch bittet UN um Hilfe für verfolgte Christen
Zeitung: Türkei verhindert Messe des Papstes in Armenien
Misereor fordert mehr Hilfen für Syrien
Preußenprinz entschuldigt sich für Völkermord an Armeniern
Buschkowsky kritisiert Karlsruher Kopftuch-Entscheidung
Papier: Urteil zum Kopftuch kann für Probleme sorgen
Experten suchen nach Gegenmaßnahmen zur IS-Propaganda
Hunderttausende fordern Freilassung von Asia Bibi
Nigerias Armee will Hauptquartier von Boko Haram erobert haben
Saudischer Blogger Badawi meldet sich mit öffentlichem Brief
Steinmeier ist besorgt über Situation im Jemen
Afghanische Lehrerin Ludin froh über neues Kopftuch-Urteil
Religionspädagogin: Terroristen vergewaltigen den Islam
Kirche will Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen
Bei der Wahl in Nigeria bahnt sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen an
Größte Synagoge der Türkei wieder eröffnet
Bericht: Über 1.000 Todesopfer durch Boko Haram
Türkische Opposition wirft Religionsamt Wahlkampfhilfe vor
Jordanischer Großmufti ruft zum Kampf gegen Extremismus auf
Ägyptens Präsident ratifiziert koptisches Dekret zur Papstwahl
Experte erforscht islamische Vorstellungen über pränatales Leben
Mazyek wird Botschafter der Initiative Seniorensiegel
Palästinenser halten an Zweistaatenlösung fest
Libanons Großmufti: Christenvertreibung muss aufhören
Papst trifft Angehörigen von IS-Opfer
Rotes Kreuz: Konflikte im Nahen Osten gefährden Wasserversorgung
Buschkowsky: "Einwanderer müssen zur Integration bereit sein"
Berliner Schau zeigt Zusammenleben der Religionen in Ägypten
Dialog zwischen Kirche und Schiiten in Rom mit Kardinal Marx
Oberverwaltungsgericht: Keine Beschneidungsfeier am Karfreitag
Zentralrat der Muslime begrüßt Lizenz für erste islamische Bank
Themenwoche zeigt Vielfalt religiöser und anderer Überzeugungen
Nigerias Präsident zuversichtlich im Kampf gegen Boko Haram
Türkisches Religionsamt: Leihmutterschaft wie Ehebruch
Salafist in Ägypten muss wegen Bibelverbrennung in Haft
Assyrische Kirche: Kein Bündnis mit IS-Gegnern
Weltsicherheitsrat tagt über Christenverfolgung durch IS
Terrorismusforscher fordert Strategie gegen Islamisten
Özoguz warnt vor subtilen Formen von Rassismus
Aufsichtsbehörde erteilt erstmals Lizenz für islamische Bank
Aigner lehnt Kopftücher an Schulen ab - Debatte geht weiter
Wachsende Sorge bei Schulleitern wegen Karlsruher Kopftuchurteil
Bedford-Strohm: Waffenlieferungen an Kurden sind notwendiges Übel
Nestorianische "Kirche des Ostens"
Syrisch-orthodoxer Bischof zur schwierigen Lage seiner Kirche
Großmufti warnt vor weltweiter Krise durch islamistischen Terror
Erzbischof: Tunesien nicht alleinlassen
Jung: Lage der Christen in Mossul weiter dramatisch
Caritas: Auch Rassismus im Alltag bekämpfen
Volker Kauder: Kopftuchurteil hat große Schwachstellen
Evangelischer Kirchenrechtler äußert Kritik an Kopftuch-Urteil
Zentralafrikanische Republik steht vor einer ungewissen Zukunft
Südafrikanische Söldner im Einsatz gegen Boko Haram
Malaysischer Bundesstaat will islamisches Strafrecht einführen
Vereinte Nationen werfen IS-Terroristen Kriegsverbrechen vor
Mindestens 19 Tote bei Anschlag auf tunesisches Museum
Shelter Now: Irak-Flüchtlinge sind traumatisiert und verzweifelt
Mazyek: Muslime sollen mit einer Stimme sprechen
Kirchenvertreter fordern ein Ende des Blutvergießens
ZDFinfo zeigt dreiteilige Reihe über Mohammed
Ärger um muslimisches Gebet in türkischem Passagierflugzeug
Politologe sieht israelisches Wahlergebnis mit Sorge
Menschenrechtler kritisieren Gewalt gegen Zivilisten im Irak
45 politisch motivierte Straftaten gegen Moscheen gerichtet
Experte: Antisemitismus bei muslimischen Jugendlichen nimmt zu
Armenische Kirche
Vatikan-Vertreter ruft zum Dialog mit Naturreligionen auf
Kauder fordert Christen zu Solidarität mit Flüchtlingen auf
Papst: Kirche darf vor "Boko Haram" nicht kapitulieren
Amnesty wirft Syrien Kriegsverbrechen in Rakka vor
Zeitung: Grüne gegen geplanten Islamisten-Personalausweis
Bayern sieht keinen Änderungsbedarf bei Kopftuch-Regelung
Kirchen-Delegation sagt Reise in Irak wegen Schüssen in Erbil ab
Durchsuchungen bei Moscheeverein in Stuttgart
Verfassungsrechtler: Religionsbeschimpfung kann erlaubt werden
Nigerianischer Bischof Kukah sieht Boko Haram vor der Niederlage
Slavoj Zizek zur Psychoanalyse des islamistischen Terrors
Kardinal: Zulauf für Dschihadisten in Europa überrascht nicht
Roman Herzog: Deutschland ist immer noch eindeutig christlich
Menschenrechtlerin: Ägypten ist kein Militärregime
Experte: Großteil der irakischen Jesiden geflüchtet
Menschenrechtler: Terroristen führen "schleichenden Weltkrieg"
Experten: Jungen Radikalisierten fehlt Wertschätzung im Privaten
Ramelow fordert Maßnahmen gegen Ausländerfeindlichkeit
Nach Kopftuch-Urteil geht die Debatte weiter
Karlsruhe: Pauschales Kopftuchverbot ist verfassungswidrig
Gutachter kritisiert geplanten Islamisten-Personalausweis
Grüne: Keine Bodentruppen gegen "Islamischen Staat"
Wissenschaftlerin Kaddor will Neuausrichtung der Islamverbände
Hilfsorganisation: Lage im Gazastreifen ist katastrophal
Studie: Jugendliche haben mehr Kontakt zu Muslimen als Ältere
Würzburger Bischof erinnert an verfolgte religiöse Minderheiten
Muslime drängen auf ihre eigenen Schwimmzeiten
Tillich verteidigt Religionsfreiheit beim Auftakt zur Buchmesse
UN: Fehlende Syrien-Hilfe bringt Nahen Osten in Gefahr
Medien: Kurden bilden christliche Miliz für Kampf gegen IS aus
Bericht: "Islamischer Staat" setzt Chlorgas ein
Studie: Viele Meinungen über den einen Gott
Innenministerkonferenz will Chancengleichheit verbessern
Islamrat kritisiert öffentliche Diskussion muslimischer Verbände
Berlin will Institut für Islamische Theologie gründen
Juden und Muslime für gesonderte Erfassung von Hasskriminalität
Weihbischof Jaschke sieht Weiterentwicklung der Koranforschung
Dubai nutzt Einkaufs-Festival für Bekehrung zum Islam
Jordaniens König ruft Europa zum Kampf gegen Islamophobie auf
Schicksal verschleppter Christen in Nordsyrien weiter ungewiss
Jesuit Troll für "europäischen Islam"
Stiftungspräsident kritisiert Plünderung von Kulturgut
Hilfsorganisationen: Mehr Einsatz für Notleidende in Syrien
Böhmer: IS zerstört Kunstschätze und betreibt illegalen Handel
Rotes Kreuz: Humanitäre Lage in Westafrika verschärft sich
Vatikan-Diplomat: Entführte Christen nur zum Teil freigelassen
Terrormiliz in Mossul zerstört Kirche aus dem 10. Jahrhundert
Studie: Zwei Drittel der Syrer in extremer Armut
Di Fabio: Muslime nicht unter Generalverdacht stellen
Muslimische Verbände streiten über Position zu Antisemitismus
Religion spielt im Wahlverhalten arabischer Israelis keine Rolle
Preise für Arbeiten zum interreligiösen Dialog vergeben
Wieder Tote in Nigeria - Angeblich Bündnis von Boko Haram mit IS
Malaysias König für friedliches Zusammenleben der Religionen
Als Araber verkleidete Juden versuchen Tempelberg zu betreten
Berichte über erneute Islamistenangriffe auf nordsyrische Christen
Atheisten in Türkei fordern Rechtsstatus für Nicht-Religiöse
Bischof: Saudi-Arabien ist totalitaristisch wie Nordkorea
1.500 Teilnehmer bei Demo gegen Christen-Verfolgung in Nahost
Islam-Gottesdienste werden in NRW-Haftanstalten "beaufsichtigt"
Ruhrbischof Overbeck verurteilt Gewalt im Namen von Religion
Buchautorin über Dänemark nach den Anschlägen von Kopenhagen
Neue Deutschlandfunk-Reihe "Koran erklärt" gestartet
Archäologe: IS will "geschichtlich befreiten Raum" schaffen
Türkisches Gericht sperrt Internetseite von "Charlie Hebdo"
200 Muslime aus Gaza bei Freitagsgebeten in Jerusalem
Libanesische Zeitung: 3.000 islamistische Kämpfer im Grenzgebiet
Unesco: Zerstörung irakischer Stadt Nimrud ein Kriegsverbrechen
Bundesrat berät über Personalausweisentzug für Extremisten
Grüne: Gabriel muss in Saudi-Arabien Menschenrechte ansprechen
Zentralrat der Juden sieht Antisemitismus bei AfD und Pegida
Demonstration gegen Verfolgung von Christen in Nahost
UN-Menschenrechtskommissar warnt vor religiösem Hass
Sozialethiker: Weltgemeinschaft macht sich unglaubwürdig
Verfassungsschutz warnt vor Rückkehrern aus Irak und Syrien
Grüne und muslimische Verbände wollen enger zusammenarbeiten
Rabbiner gegen Öffnung von christlich-jüdischem Dialog zum Islam
Christen im Nahen Osten bangen um ihre Existenz
Türkisches Gericht sperrt Internetseite von Atheisten-Verband
Minister: Syrische Flüchtlinge bringen Jordanien an Grenzen
Libanesischer Minister: Christen wahren religiöses Gleichgewicht
Menschenrechtler: Gabriel soll sich für Blogger Badawi einsetzen
Prinz Asserate: Europäer zeigen Ignoranz gegenüber Religionen
CDU: In Gefängnissen nur Deutsch sprechende Imame einsetzen
Bremer Innensenator Mäurer kritisiert Schura-Vorsitzenden
Medienbericht: Erhöhter Terrorschutz für Papst und Petersdom
Gericht bestätigt Recht auf jüdische Gebete auf dem Tempelberg
Assyrische Christen fliehen in den Libanon
Bischöfe Nordafrikas informieren den Papst
Bundeswehr warnt vor IS-Anschlägen auf deutsche Soldaten im Irak
Zentralrat der Muslime will sachliche Debatte über Islamgesetz
Mehr antisemitische Straftaten in Nordrhein-Westfalen
Mazyek: Antisemitismus ist in Deutschland nicht bekämpft worden
Radikale Imame wollten offenbar NRW-Gefängnisse unterwandern
Pegida in Großbritannien nicht willkommen
Tausende arabische Israelis protestieren gegen "Charlie Hebdo"
Bischof: In Syrien ereignet sich ein zweiter Genozid
Warnung vor Zunahme von islamistischen "Terrorlagen"
NRW stellt Islamwissenschaftler für Haftanstalten ein
Zentralrat der Juden appelliert an muslimische Verbände
Beck: Verfassungsrecht nicht wegen islamischen Verbänden ändern
Integrationsminister Schneider hält Islamgesetz für entbehrlich
Burka-Verbot und Problemviertel - Islamdebatte geht weiter
Historiker: Verhältnis von Staat und Kirche neu austarieren
...
Nachrichtenarchiv
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Kardinal: Angriffe werden christliches Zeugnis nicht stoppen
Aleviten als Glaubensrichtung in Österreich anerkannt
Mode für Allah  „I love my prophet“ - Zwischen Lifestyle und Koran
Jordanischer Prinz will Anti-Terror-Konferenz in Mekka
Pallotiner und interreligiöser Dialog
Rund 80 Prozent aller religiös Verfolgten weltweit sind Christen
Indonesien: Islamischer Fundamentalismus wird stärker
Erzbischof Zollitsch würdigt Film über Trappistenmärtyrer in Algerien
Bundesinnenminister de Maiziere trifft erstmals Imame
Hitzige Debatte über Blasphemiegesetz in Pakistan
Thierse: Religionsfreier Staat vertritt säkularen Humanismus
Neues Graduiertenkolleg für Islamische Theologie
Wowereit: Interreligiösen Dialog verstärken
Böhmer fordert Bildungsoffensive für Migranten
Studie: Deutsche haben schlechtes Bild von Muslimen
Soziologe Nassehi: Migrationsprobleme nicht im Islam begründet
Rückblick auf die Tagung „Dem Menschen dienen“
Christen, Juden und Muslime erklären gemeinsam: Kein politisches, religiöses oder weltanschauliches Ziel rechtfertigt Terroranschläge
„Bessere Integration durch Bildung“  Muslimische Verbände befassen sich mit Bertelsmann-Studie
Tagung: Dem Menschen dienen. Spiritualität und Bildung
Kardinal Kasper: Not der Christen in islamischen Ländern wächst
Vatikan und muslimische Gelehrte gemeinsam für Religionsfreiheit
Obama wirbt in Jakarta für Verständnis zwischen Religionen
Vatikan: Kolloquium in Teheran
Islam-Institut ehrt Persönlichkeiten für Religions-Dialog
Schröder kritisiert Deutschenfeindlichkeit junger Muslime
Böckenförde widerspricht Wulff in Islamdebatte
Theologe Valentin: Islam hat Europa kaum etwas gegeben
Erzbischof Koch: Politik hat Ängste vor Islam ignoriert
Experten: Religionsfreiheit ist unabdingbar für Demokratie
Bischof Paul Hinder über die Lage der Kirche in Arabien
Alois Glück zur Auseinandersetzung um Islam und Integration
NRW-Integrationsminister unterstützt Islamschulgegner
Imame von deutschen Unis als Brückenbauer
Islamische Studien: Zuschlag für Tübingen und Münster/Osnabrück
Islamexperte Vöcking hält Integrationsdebatte für verspätet
Islamexperte Vöcking: Islamverbände arbeiten gegen Integration
Ein Interview mit Dr. Peter Hünseler (Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle): Zur aktuellen Zuwanderungsdebatte (11.10.2010)
Uni: Land unterstützt Aufbau von Islam-Zentrum in Münster
Schick: Gemeinsam für Religionsfreiheit eintreten
Vatikan: Koranverbrennung wäre „abscheuliche Geste“
Bundesverwaltungsgericht entscheidet über Gebet in Schulen
Özkan fordert Muslime zum Dialog auf
De Maiziere: Muslimischer Glaube ist kein Integrationshindernis
Vatikan: Nein zu Koran-Verbrennung
ZDF-Doku wirft differenzierten Blick auf den Islam
Botschaften zum Ende des Ramadan  und christlich-islamischer Dialog
Vatikan begrüßt türkisches Entgegenkommen im Kirchenstreit
Hessischer Verdienstorden für Dr. Guido Amend
Katholische Kirche fördert ausländische Studierende und Wissenschaftler mit rund sechs Millionen Euro
Özkan beruft sich bei Vereidigung auf Gott
Türkei/D: Merkels Moscheebesuch
Ein „Weißer Vater“ macht seinem Orden alle Ehren
Vatikan zum Tod Tantawis: „Einen Freund verloren“
Neue Konflikte zwischen Muslimen und Christen in Nigeria
Erste Anwaltskanzlei Schottlands bietet Scharia-Beratung
Islamisches Magazin entschuldigt sich für Hostienentweihung
Muslime stellen Mitarbeit an Islamkonferenz infrage
Ägypten/Vatikan: Aufklärung über Religion
Laschet fordert Runden Tisch der Muslime für Religionsunterricht
Bischöfe Südosteuropas fordern Dialog mit anderen Religionen
Vatikan und Muslime plädieren für religiöse Gleichberechtigung
Der Vorsitzende des Islamrats, Ali Kizilkaya, hat sich für ein Verbleib von Kreuzen in deutschen Gerichtsälen ausgesprochen
Eine christliche Kirche für Tarsus (Südtürkei)
Imamausbildung an deutschen Universitäten
Eine Vorreiterin im Dialog - Dekha Ibrahim Abdi erhält Hessischen Friedenspreis
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
CIBEDO-BIBLIOTHEK
CIBEDO-Publikationen
Buchempfehlungen
Christl. - islam. Dialog
Wichtige Institutionen im Dialog
Wichtige Dokumente im Dialog
Wichtige Dialogthemen
Pastorale Fragen
Tagungen
Stellenausschreibungen
FAQ
Links







  Bischof Paul Hinder über die Lage der Kirche in Arabien

Bischof Paul Hinder

Bischof Paul Hinder

Bischof Paul Hinder über die Lage der Kirche in Arabien

 

Vatikanstadt 15.10.2010 Von Burkhard Jürgens (KNA)

 

Der Schweizer Bischof Paul Hinder (68) ist als Apostolischer Vikar für Arabien zuständig - mit drei Millionen Quadratkilometern der weltweit größte und zugleich einer der schwierigsten Verwaltungsbezirke der katholischen Kirche. Derzeit nimmt der Kapuziner an der im Vatikan tagenden Nahost-Synode teil. Im Interview der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) äußert er sich über die Grenzen seiner Arbeit als Bischof und kirchliches Konkurrenzdenken.

 

KNA: Herr Bischof, wie ist die Arbeitsatmosphäre in der Synode?

 

Hinder: Jetzt sind wir in der Phase, in der jeder Bischof ein fünfminütiges Statement hält. Allerdings vertrete ich im Unterschied zu den Bischöfen aus dem Libanon oder Syrien mein riesiges Gebiet allein. Der Bischof von Kuwait und ich repräsentieren etwa 50 Prozent aller Katholiken im Mittleren Osten, und zusammen haben wir zehn Minuten Redezeit. Aber das ist ein Schönheitsfehler, den wir in der öffentlichen Diskussion ausgleichen können.

 

KNA: Sie kommen aus Arabien, wo Christen einen besonders delikaten Stand haben. Welche Anliegen haben Sie zu dem Treffen mitgebracht?

 

Hinder: Ich hoffe auf die nötige Aufmerksamkeit für die Situation am Golf. Uns selbst sind teilweise die Hände gebunden. Über die Herausforderung, die sich etwa in Saudi-Arabien stellt, können wir nicht offen reden. Zudem sind wir eine multinationale und multirituelle Kirche: Über 80 Prozent der Katholiken gehören dem lateinischen Ritus an, die übrigen praktisch allen existierenden katholischen Ostkirchen. In Saudi-Arabien gibt es zwei Millionen Katholiken, die seelsorglich unterversorgt sind. Da ist es unmöglich, alle legitimen Bedürfnisse zu befriedigen. Ich kann auch in den anderen Ländern nicht für beliebig viele Priester Visa vergeben. Bei den katholischen Ostkirchen scheint mir manchmal das Verständnis dafür zu fehlen. Die meinen, wir könnten für diese oder jene Gruppe eine Kirche bauen. Hier wünsche ich mir bei der Synode eine Sensibilisierung.

 

KNA: Die Monarchen von Kuwait und Saudi-Arabien besuchten den Papst, Bahrain und die Emirate haben erstmals einen Botschafter zum Vatikan entsandt, Katar hat einen Kirchenbau genehmigt. Wird Arabien liberal?

 

Hinder: Liberal ist vielleicht etwas hoch gegriffen. Ich würde von einer schrittweisen Entkrampfung reden. Aber man sollte das nicht überschätzen. In diesem Bereich ist diskrete Arbeit noch immer das Beste. Von europäischer Warte meint man oft, wenn man viel Lärm macht, erreicht man am meisten. Das ist eben nicht der Fall. Andersherum heißt das nicht, dass man schweigen soll. Gerade was etwa Religions- und Kultusfreiheit angeht, sollen Regierungen und Nichtregierungsorganisationen ruhig davon reden. Nur sollen sie nicht erwarten, dass wir selbst darauf pochen.

 

KNA: Offenbar sollten politische Fragen bei der Bischofsversammlung außen vor gelassen werden. Eine realistische Vorgabe?

 

Hinder: Ausschalten lässt sich das auf keinen Fall. Aber es ist richtig, dass die Synode zuerst die Belange der Kirche anschaut. Die Kirchen werden nur dann einen Beitrag zur Lösung der Probleme in der Region leisten können, wenn sie zuvor einige Hausaufgaben erledigen. Das Konkurrenzdenken unter Christen muss überwunden werden, die Tendenz, sich nur um den eigenen Garten zu kümmern. Es kommt immer noch vor, dass eine Kirche der anderen ein Bein stellt. Das ist menschlich, aber wenn es ums Existenzielle geht, müssen wir zusammenarbeiten, sonst schaden wir uns selbst. Und gerade in dieser Region gibt es Dritte, die sich ins Fäustchen lachen, wenn wir selbst nicht imstande sind, unsere Konflikte zu lösen.

 

KNA: Welche Wirkungen erwarten Sie von der Synode?

 

Hinder: Ich erwarte einen Schub der Ermutigung für die Christen in der Region. Das kann längerfristig Kräfte freisetzen, die man jetzt noch nicht sieht. Nötig wäre mehr Bildung in allen kirchlichen Ebenen, aber auch die Bekämpfung fundamentalistischer Tendenzen. Diese gibt es nicht nur im Islam, sondern auch in den Köpfen verschiedener Christen. Aus der Synode könnte mehr herauskommen, weil viele wenig erwarten. Es gibt andere Beispiele aus der Region, dass nicht diejenigen Verhandlungen am erfolgreichsten sind, auf die man am meisten Hoffnung gesetzt hat. Manchmal geht es dort einen Schritt weiter, wo man nichts erwartet. Ich lasse mich überraschen.

(KNA - lklkln-BD-1636.34GE-1)

 

 


Auf unserer Hauptseite finden Sie weitere Informationen zu den Themen interreligiöser Dialog und christlich islamischer Dialog.

 
Services im Überblick:


CIBEDO-Banner

Verlinken Sie Ihre Homepage mit cibedo.de.


Christlich-islamische Bibliothek

Durchsuchen Sie online unseren Bibliothekskatalog

CIBEDO-Beiträge ist die vierteljährliche Printveröffentlichung der CIBEDO

CIBEDO-Beiträge ist die vierteljährliche Printveröffentlichung der CIBEDO



Muslime fragen - Christen antworten

Unser Tipp: Muslime fragen - Christen antworten (Seite von C.W. Troll SJ)



CIBEDO Info-Flyer

Der CIBEDO Info-Flyer zum download (PDF)


 
CIBEDO - Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz  ::  interreligiöser Dialog ::       christlich islamischer Dialog ::  Offenbacher Landstr. 224  ::  60599 Frankfurt am Main :: Tel.: 069 / 726491  ::  Fax: 069 / 723052