CIBEDO
Über uns
Aktuelle Nachrichten
Zentralrat der Muslime: Kein Krieg auf deutschen Straßen
De Maiziere: Größte Terrorgefahr durch islamistische Einzeltäter
Verfassungsschutz besorgt über wachsende Salafisten-Szene
Hochschule Sankt Georgen erhält Stiftungsprofessur zu Islam
Türkei baut größte Moschee auf dem Balkan
Debatte über Umgang mit islamistischem Terrorismus hält an
Zentralrat für bewaffneten Kampf von Christen gegen IS-Terror
Kardinal Tauran: Kirche zu interreligiösem Dialog verurteilt
DBK-Grußbotschaft zum Muharrem-Fasten und zum Aschura-Fest 2014
Hochschule Sankt Georgen erhält Stiftungsprofessur zu Islam
Boko Haram entführt 60 Mädchen - Anschlag im Norden Nigerias
Mord an sieben Mönchen von 1996 in Algerien weiter ungeklärt
Deutsche Bischöfe übermitteln Segenswünsche an Aleviten
Patriarch: Regierungen tun zu wenig gegen "Islamischen Staat"
Höchstes Kirchengremium diskutiert über Lage in Nahost
Papst besucht Ende November die Türkei
Studie: Muslime leben in Deutschland friedlich zusammen
Entführte Schulmädchen in Nigeria sollen freikommen
Australisches Parlament hebt Burka-Verbot auf
Papst fordert Hilfe für bedrängte Christen in Nahost
Papst will Schreiben an Christen im Irak richten
Verfassungsschutz: Salafisten verteilen 1,4 Millionen Korane
Irakischer Patriarch Sako beim Papst
Mazyek für mehr Präventionsarbeit in muslimischen Gemeinden
Kauder fordert Aufhebung des Todesurteils gegen Christin
Berufungsgericht in Pakistan bestätigt Todesurteil für Christin
"Islamischer Staat"-Magazin nimmt Vatikan ins Visier
Bremen schließt Vertrag mit Alevitischen Gemeinden
Islam-Konferenz in Algerien zu Friedensfragen
Parolin: Islamische Führer müssen Terror deutlich verurteilen
Islamwissenschaftler: Salafisten-Protest ist eher Jugendgewalt
Ein Streifzug durch den Buchmarkt in islamischen Ländern
Experte: Islamische Dachverbände nicht mit Kirche gleichsetzen
Bischofssynode informiert sich über muslimisch-katholische Ehe
Priester in Syrien von Islamisten verschleppt
Neues Weiterbildungsprogramm für Imame
Muslime werben beim "Tag der offenen Moschee" um Verständigung
Vatikan ruft zum Vorgehen gegen Terrormiliz "Islamischer Staat" auf
Vatikanisches Krisentreffen über Lage der Christen in Nahost
Unions-Integrationsbeauftragte kritisiert verzerrtes Islam-Bild
Kardinal Kasper: Kampf gegen IS "fast ein Gebot der Nächstenliebe"
Neues Islamgesetz für Österreich auf dem Weg
Papst ruft Kirche im Tschad zum Dialog mit dem Islam auf
Papst hält Krisentreffen zu Syrien und Irak
Papst verurteilt Terrormiliz "Islamischer Staat"
Keine Hinweise auf salafistische Propaganda an NRW-Schulen
Weltkirchenrat begrüßt IS-Verurteilung durch Islamgelehrte
Türkei will Internationale Islam-Universität in Istanbul gründen
Saudi-Arabien setzt auf moderate Muslime im Libanon
Muslime laden zum bundesweiten Tag der offenen Moschee ein
...
Nachrichtenarchiv
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Kardinal: Angriffe werden christliches Zeugnis nicht stoppen
Aleviten als Glaubensrichtung in Österreich anerkannt
Mode für Allah  „I love my prophet“ - Zwischen Lifestyle und Koran
Jordanischer Prinz will Anti-Terror-Konferenz in Mekka
Pallotiner und interreligiöser Dialog
Rund 80 Prozent aller religiös Verfolgten weltweit sind Christen
Indonesien: Islamischer Fundamentalismus wird stärker
Erzbischof Zollitsch würdigt Film über Trappistenmärtyrer in Algerien
Bundesinnenminister de Maiziere trifft erstmals Imame
Hitzige Debatte über Blasphemiegesetz in Pakistan
Thierse: Religionsfreier Staat vertritt säkularen Humanismus
Neues Graduiertenkolleg für Islamische Theologie
Wowereit: Interreligiösen Dialog verstärken
Böhmer fordert Bildungsoffensive für Migranten
Studie: Deutsche haben schlechtes Bild von Muslimen
Soziologe Nassehi: Migrationsprobleme nicht im Islam begründet
Rückblick auf die Tagung „Dem Menschen dienen“
Christen, Juden und Muslime erklären gemeinsam: Kein politisches, religiöses oder weltanschauliches Ziel rechtfertigt Terroranschläge
„Bessere Integration durch Bildung“  Muslimische Verbände befassen sich mit Bertelsmann-Studie
Tagung: Dem Menschen dienen. Spiritualität und Bildung
Kardinal Kasper: Not der Christen in islamischen Ländern wächst
Vatikan und muslimische Gelehrte gemeinsam für Religionsfreiheit
Obama wirbt in Jakarta für Verständnis zwischen Religionen
Vatikan: Kolloquium in Teheran
Islam-Institut ehrt Persönlichkeiten für Religions-Dialog
Schröder kritisiert Deutschenfeindlichkeit junger Muslime
Böckenförde widerspricht Wulff in Islamdebatte
Theologe Valentin: Islam hat Europa kaum etwas gegeben
Erzbischof Koch: Politik hat Ängste vor Islam ignoriert
Experten: Religionsfreiheit ist unabdingbar für Demokratie
Bischof Paul Hinder über die Lage der Kirche in Arabien
Alois Glück zur Auseinandersetzung um Islam und Integration
NRW-Integrationsminister unterstützt Islamschulgegner
Imame von deutschen Unis als Brückenbauer
Islamische Studien: Zuschlag für Tübingen und Münster/Osnabrück
Islamexperte Vöcking hält Integrationsdebatte für verspätet
Islamexperte Vöcking: Islamverbände arbeiten gegen Integration
Ein Interview mit Dr. Peter Hünseler (Christlich-Islamische Begegnungs- und Dokumentationsstelle): Zur aktuellen Zuwanderungsdebatte (11.10.2010)
Uni: Land unterstützt Aufbau von Islam-Zentrum in Münster
Schick: Gemeinsam für Religionsfreiheit eintreten
Vatikan: Koranverbrennung wäre „abscheuliche Geste“
Bundesverwaltungsgericht entscheidet über Gebet in Schulen
Özkan fordert Muslime zum Dialog auf
De Maiziere: Muslimischer Glaube ist kein Integrationshindernis
Vatikan: Nein zu Koran-Verbrennung
ZDF-Doku wirft differenzierten Blick auf den Islam
Botschaften zum Ende des Ramadan  und christlich-islamischer Dialog
Vatikan begrüßt türkisches Entgegenkommen im Kirchenstreit
Hessischer Verdienstorden für Dr. Guido Amend
Katholische Kirche fördert ausländische Studierende und Wissenschaftler mit rund sechs Millionen Euro
Özkan beruft sich bei Vereidigung auf Gott
Türkei/D: Merkels Moscheebesuch
Ein „Weißer Vater“ macht seinem Orden alle Ehren
Vatikan zum Tod Tantawis: „Einen Freund verloren“
Neue Konflikte zwischen Muslimen und Christen in Nigeria
Erste Anwaltskanzlei Schottlands bietet Scharia-Beratung
Islamisches Magazin entschuldigt sich für Hostienentweihung
Muslime stellen Mitarbeit an Islamkonferenz infrage
Ägypten/Vatikan: Aufklärung über Religion
Laschet fordert Runden Tisch der Muslime für Religionsunterricht
Bischöfe Südosteuropas fordern Dialog mit anderen Religionen
Vatikan und Muslime plädieren für religiöse Gleichberechtigung
Der Vorsitzende des Islamrats, Ali Kizilkaya, hat sich für ein Verbleib von Kreuzen in deutschen Gerichtsälen ausgesprochen
Eine christliche Kirche für Tarsus (Südtürkei)
Imamausbildung an deutschen Universitäten
Eine Vorreiterin im Dialog - Dekha Ibrahim Abdi erhält Hessischen Friedenspreis
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Archiv 2005
CIBEDO-BIBLIOTHEK
CIBEDO-Publikationen
Buchempfehlungen
Christl. - islam. Dialog
Dokumente u. Institutionen
Wichtige Dialogthemen
Pastorale Fragen
Tagungen
Stellenausschreibungen
FAQ
Links







  Schick: Gemeinsam für Religionsfreiheit eintreten

Berlin 08.10.2010 (KNA)

Der Bamberger katholische Erzbischof Ludwig Schick hat mehr Zusammenarbeit im Einsatz für die Religionsfreiheit gefordert. Kirchen, Religionsgemeinschaften, Zivilgesellschaft und Regierungen könnten die weltweit anhaltende religiöse Verfolgung nur im Miteinander überwinden, sagte der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz am Donnerstag in Berlin. Schick bezeichnete die Religionsfreiheit als „einen zentralen Baustein der Menschenrechte“.

Im Rahmen einer Fachtagung des katholischen Missionswerks missio zur Situation der Christen in Indien traf Schick auch Bundestagsabgeordnete. Schick mahnte die Regierungen, sie seien für die Wahrung der Menschenrechte in ihren Staaten verantwortlich. Dabei dürfe es „keine Einschränkungen und Ausflüchte“ geben. Der Erzbischof beklagte eine zunehmende Verfolgung von Christen weltweit; dazu komme es vor allem in islamisch geprägten Ländern. Zugleich betonte er, es sei falsch, wenn sich die politischen und gesellschaftlichen Kräfte in Deutschland nur mit der Diskriminierung von Angehörigen einer bestimmten Religionsgemeinschaft befassten.

Allerdings müsse man auch zur Kenntnis nehmen, dass bei religiöser Verfolgung nach wie vor Christen die weltweit größte Gruppe an Opfern bildeten. Der Leiter des indischen Jesuiten-Zentrums für Menschenrechte, Gerechtigkeit und Frieden, Cedric Prakash, rief die internationale Gemeinschaft auf, im Kampf für Humanität und Religionsfreiheit nicht nachzulassen. Er beklagte, in Indien seien Christen und andere religiöse Minderheiten in zunehmendem Maße den Angriffen von gewaltbereiten Hindu-Fundamentalisten ausgesetzt. Die extremistische Splittergruppe propagiere einen reinen Hindu-Staat und erhalte zunehmend politischen Einfluss. So vertrete etwa die Indische Volkspartei, die in mehreren Bundesstaaten die Regierung stelle, das rassistische Gedankengut der Hindu-Fundamentalisten, kritisierte Prakash.


Auf unserer Hauptseite finden Sie weitere Informationen zu den Themen interreligiöser Dialog und christlich islamischer Dialog.

 
Services im Überblick:


CIBEDO-Banner

Verlinken Sie Ihre Homepage mit cibedo.de.


Christlich-islamische Bibliothek

Durchsuchen Sie online unseren Bibliothekskatalog

CIBEDO-Beiträge ist die vierteljährliche Printveröffentlichung der CIBEDO

CIBEDO-Beiträge ist die vierteljährliche Printveröffentlichung der CIBEDO



Muslime fragen - Christen antworten

Unser Tipp: Muslime fragen - Christen antworten (Seite von C.W. Troll SJ)



CIBEDO Info-Flyer

Der CIBEDO Info-Flyer zum download (PDF)


 
CIBEDO - Arbeitsstelle der Deutschen Bischofskonferenz  ::  interreligiöser Dialog ::       christlich islamischer Dialog ::  Offenbacher Landstr. 224  ::  60599 Frankfurt am Main :: Tel.: 069 / 726491  ::  Fax: 069 / 723052